Grenzgänger Informations GmbH - Ihre Spezialisten zum Arbeiten in der Schweiz
Kranken­ver­si­che­rung

 


 

Seit Inkrafttreten der Bilateralen Verträge sind grundsätzlich auch Per­sonen mit einem Arbeitsplatz in der Schweiz und Wohnsitz in einem EU-Ausland krankenversicherungspflichtig in der Schweiz. Es gibt jedoch zahlreiche Ausnahmebestimmungen: u. a. für Grenzgänger aus Deutschland, die sich auf Wunsch weiterhin in dem Land, in dem sich der Wohnort befindet, ver­sichern können.
 

Die richtige Wahl der Kranken­ver­si­che­rung

Sie stehen vor der Wahl, beruflich in der Schweiz zu arbeiten und fragen sich, welches für Sie die günstigste Lösung ist?

Der nachfolgende Leistungsvergleich liefert Ihnen dafür erste notwendige Informationen: 

Variante 1  Deutsche KrankenversicheruGesetzlicheng (GKV)
Deutschland

Beitragshöhe

Abhängig von der Höhe des Bruttoeinkommens

Der Höchstbeitrag für Grenzgänger (bei einem Jahreseinkommen > 58.050 EUR) liegt ab dem 01.01.2021 incl. Pflegepflichtversicherung bei monatlich

 

ca. 928,80 EUR

Leistungen Nach dem Sozialgesetzbuch in Deutschland  
Sonstiges Eine beitragsfreie Mitversicherung von Familienangehörigen ist möglich  
 
Variante 2 Gesetzliche anerkannte Schweizer Kranken­ver­si­che­rung (KVG) Schweiz
  nach KVG= Kranken­ver­si­che­rungsgesetz Schweiz Beispiel für eine 30-jährige Person
Beitragshöhe Schweiz Die Beitragshöhe ist unabhängig von Alter, Gesundheitszustand oder Bruttoeinkommen. Die Beiträge sind unterschiedlich je nach Schweizer Krankenkasse. Die Beiträge liegen im Jahr 2021 zwischen 204,60 CHF und 1.199,70 CHF monatlich

 

ca. 188,98 EUR

Leistungen

D:   nach Sozialgesetzbuch (SGB)

CH: nach Kranken­ver­si­che­rungsgesetz (KVG)

 
Beitragshöhe D Zusatzversicherungspaket Deutschland (Heilpraktiker, Zähne, Krankenhaus und Pflegezusatzversicherung, um die unten stehende Lücke zu schließen)

Deutschland

ca. 185,00 EUR

Gesamtbeitrag ca. 373,98 EUR
Sonstiges

-Nur geringe Leistungen im Pflegefall (Unterversicherung - was mit einer deutschen Zusatzversicherung geschlossen werden kann.)

-Kostenlose Mitversicherung von Familienangehörigen (Kindern) in der Familienversicherung möglich, wenn der Partner/die Partnerin in Deutschland gesetzlich krankenversichert ist. 

 
Wichtig Rückkehr in die deutsche gesetzliche Kranken­ver­si­che­rung (GKV) ist garantiert.   
 
Variante 3 Private Deutsche Kranken­ver­si­che­rung Deutschland

Beitragshöhe

Die Beitragshöhe ist abhängig vom Eintrittsalter und von den gewählten Leistungen. Unabhängig von der Höhe des Bruttoeinkommens Beispiel für eine 30-jährige Person
Wählbare Leistungspakete
Basisleistung ähnlicher Versicherungsschutz wie in der GKV ca. 330,00 EUR
Komfortleistung u.a.: Krankenhaus 2 Bettzimmer + freie Arztwahl, 100% Zahnbehandlung, mind. 75 % Zahnersatz

ca. 350,00 EUR

Premiumleistung u.a.: Krankenhaus 1 Bettzimmer + freie Arztwahl, 100% Zahnbehandlung, mind. 80 % Zahnersatz, freie Arztwahl in Deutschland und der Schweiz

ca. 470,00 EUR

Sonstiges Es ist keine beitragsfreie Mitversicherung von Familienangehörigen möglich  
Wichtig Rückkehr in die deutsche gesetzliche Kranken­ver­si­che­rung nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich, z.B. bei Arbeitslosigkeit u.v.m.  

 Schlauer sein und persönliches An­ge­bot an­for­dern.